Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 Projekt Muttertag

 

 

Nachdem wir die Aktion Obdachlosenhilfe und "Ostern im Karton" für bedürftige Kinder durchgeführt haben, möchten wir bedürftigen Müttern eine Freude zum Muttertag bereiten. Wir denken dabei an alleinerziehende Mütter, welche durch Corona finanziell eingeschränkt sind und Mütter, die aus sonstigen Gründen Not leiden.

 Wir können das Leben von Betroffenen leider nicht verändern, doch etwas unerwartete Freude zu "spenden" ist das Wenigste, was man tun kann.

 

Unser „Projekt-Tagebuch“
 

 Anettes Idee:  Wir hatten bei der Obdachlosenaktion von dem DM-Drogerie-Markt, Knollstraße 16, LU, unter anderem 25 Tragetaschen geschenkt bekommen. Diese Taschen möchten wir nun mit je einer Topfpflanze und weiteren persönlichen Gegenständen befüllen und verschenken.  

 Die Planung beginnt und das Projekt nimmt langsam Fahrt auf.

Am 20.04.21 schrieben wir unsere OB´in, Frau Jutta Steinruck, an, ob sie die Schirmherrschaft für das Projekt übernehmen möchte. Um 21:04 Uhr kam die positive Rückmeldung per Mail:

 Lieber Paul, liebe Anette,

erst einmal vielen lieben Dank für euer großartiges Engagement. Ich finde es großartig was und wie ihr das macht, und mit einem solchen Herzblut anderen zu helfen. Sehr, sehr gerne übernehme ich die Schirmherrschaft dieser Aktion und trage auch gerne Geschenke bei. Meldet euch bitte, was ich tun kann und an was für Geschenke gedacht ist.

 Sie entschied sich, einen Betrag zur Durchführung des Projektes zu spenden, weiterhin dürfen wir jedem Geschenk einen persönlichen Brief von unserer Oberbürgermeisterin beifügen.Das freut uns sehr.

Vielen Dank, liebe Jutta.

 25.04.21, wir verfügen bereits über Spendengeld in Höhe von 182 Euro. Das Spendengeld wollten wir neben Topfpflanzen auch für Dinge des täglichen Bedarfs aus dem DM-Drogerie-Markt in der Knollstraße umsetzen, Frau Schlüter und ihr Team hatten geäußert, die Aktion unterstützen zu wollen.

 Unsere MdL´in, Frau Heike Scharfenberger, signalisiert Anette am 25.04., dass sie sich sehr gerne wieder anschließen und die Aktion unterstützen möchte. Sie spendet spontan die 25 Topfpflanzen mit selbstgebastelten Herzchen und Manschetten-Verzierung.

Vielen Dank, liebe Heike.

 

29.04.21,  Anette und ich haben einen Termin im DM-Drogerie-Markt. Kurz vor 14:00 Uhr treffen wir ein und unterhalten uns mit Frau Schlüter. Ein Einkaufswagen im Lager ist schon mit unserem Einkauf bestückt. Gegen Rechnung werden wir unser Spendengeld in Höhe von nun 475 € los. Frau Schlüter rundet auf, so dass wir Geschenke im Wert von 525 € am Dienstag, 04.05.21, abholen können. Frau Schlüter und ihr Team teilten bis dahin die Geschenke gleichmäßig in die 25 Einzeltaschen auf.

 

04.05.21, wir holen die 25 Geschenktaschen ab. Frau Schlüter ist von dem Projekt so begeistert, dass sie die Bitte äußerte, am Übergabetag gerne persönlich vor Ort zu sein. Das ist kein Problem.
Auch hier unseren herzlichen Dank an Frau Schlüter und ihr Team.
 

 Am 06.05.21 besucht uns Heike Scharfenberger und bringt die versprochenen Topfpflanzen mit Manschette und Herzchen mit.

Am 07.05.21 finden 17 Taschen ihren Weg zum Quartierbüro. Ein Teil der Taschen wird von Müttern abgeholt, die restlichen Taschen werden durch unsere Landtagsabgeordnete Heike Scharfenberger, Frau Schlüter vom DM-Drogerie-Markt, Jenny Schmidt, Lorena Schmitt, Anette und mir, verteilt.

 Zwei Geschenke werden direkt beim VSK abgeholt, weitere sechs Geschenke werden durch Natalia verteilt, welche am späten Nachmittag des 09.05.21 „Vollzug“ meldet.

 Geldspenden: OB´in Jutta Steinruck, Harald Kentrup, Beate Steeg, Sozialdezernentin (über Frau Steeg erhielten wir außerdem 200 € Spendengeld aus einem Photovoltaik-Fond für gemeinnützige Zwecke), Markus Lemberger, Josef Waldmann, Daniela Hohmann, Andreas Rennig, sowie ein anonymer Spender.

 Sachspenden: MdL´in Heike Scharfenberger 25 Topfpflanzen mit Manschette und selbst gebastelten Herzen, Elvira Schön 50 FFP2-Masken. 10 selbstgebackenen Haselnuss-Marzipan-Kuchen von Renate Dick, Muffins von Natalia Schütz, Lorena Schmitt (gebrannte Mandeln und Pralinen) und Jenny Schmidts diverse Leckereien und Backwaren. Quartierbüro Gartenstadt - FFP2-Masken, Schokolade

 Frau Schlüter vom DM-Drogerie-Markt rundete unsere Bargeldsumme um Sachspenden in Höhe von 50 € auf.

Unsere Schirmherrin, Jutta Steinruck, wollte am Übergabetag gerne vor Ort sein. Sie war aus dienstlichen Gründen leider verhindert, was sie sehr bedauerte.

 

Wir danken allen Spendern und sonstigen Mitwirkenden ganz herzlich.
 
 

 


 

Einige Reaktionen aus dem Netz:

"Ihr seid einfach ein tolles Team mit viel Herz. Ihr dürft (solltet) vor solchen Aktionen gerne mit mir Kontakt aufnehmen. Gruß Jürgen"

"Fabelhafte Aktion!"

"Ihr seid einfach spitze, ihr passt in die Welt! Viel Glück!"

"So eine tolle Aktion!"

"So eine schöne Aktion! Was man alles gemeinsam bewegen kann."


 

Boule, das Yoga der Franzosen, fit und gesund durch Boule

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?