Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

VSK-Boule Ludwigshafen-Niederfeld, Lizenz by MulitzeVSK-Boule Ludwigshafen-Niederfeld, Lizenz by Mulitze

Herzlich willkommen!

Die Aktualisierung der HP wird ab dem 19.07.21 eingestellt

 

 Liebe Boule-Freunde,

  Ich gehe einmal davon aus, dass Ihr Euch bereits hinlänglich über die Sportart informiert habt - oder ihr seid bereits sportlich tätig.  Unbestritten ist, dass sich die Sportart Pétanque/Boule in Deutschland immer mehr verbreitet. Sicher ist - wenn man sich einmal damit beschäftigt, läßt einen das Spiel mit den Kugeln nicht mehr los.

Als ich einen entsprechenden Verein in Ludwigshafen gesucht habe, lernte ich die Boule-Abteilung des VSK Germania 1919 e.V., Ludwigshafen-Niederfeld, kennen und bin ohne lange Überlegung Mitglied geworden, was ich bis heute nicht bereut habe. Auf dem grün umwachsenen Gelände des gepflegten Boulodroms bieten sich Trainingsmöglichkeiten auf 15 Plätzen mit unterschiedlichen Belägen für Interessierte jeden Alters an; "Anfänger" sind uns herzlich willkommen. 

Das Training zielt darauf ab, die mentale Ausdauer, die Sicherheit beim Legen, die Treffsicherheit beim Schießen und das Zusammenwirken der Spieler zu optimieren. Unser Training beinhaltet alles; von Technikübungen bis hin zu taktischen Überlegungen.

Diese Website soll Euch zeitnah darüber informieren, wo Events stattfinden, welchen Platz Ihr Euch in einer Tabelle erspielt habt, wer im Verein welche Stellung inne hat, wann Arbeitseinsätze stattfinden, wieviel Bier im Kühlschrank lagert und sonstige, wichtige Infos.

Ihr merkt schon; der Spaß soll hier nicht zu kurz kommen, das Leben ist schon trocken genug.

Viel Spaß beim Stöbern auf den Seiten. In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein gutes Auge und eine sichere Hand, allez les boules!

   

 



 

Boule, das Yoga der Franzosen, fit und gesund durch Boule

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?